Curriculum Vitae

Dies ist der Verlauf meines Lebens. Sollten Sie Interesse an einer detailierteren Aufstellung haben, so würde es mich freuen, wenn Sie mir eine Email senden (an frank.schulte at uni-due punkt de; at und punkt bitte ersetzen). Ich lasse sie Ihnen dann zukommen.

 

schulte_portrait_klein.jpgDr. rer. nat. Frank P. Schulte, Dipl.-Päd.

Am Bowengarten 61

45899 Gelsenkirchen

Tel. 0209/590 80 74

Tel. 0151/5858 7401

frank.schulte at uni-due punkt de oder frankpaulschulte at gmail punkt com

geboren am 09.03.1972 in Gelsenkirchen, Familienstand ledig, zusammenlebend mit Partnerin und zwei Kindern

Schulausbildung

1977-1991 Grundschule, Gymnasium (Abschluss Abitur am Leibniz-Gymnasium, Gelsenkirchen)danach Zivildienst (Caritas Gelsenkirchen)

Studium

1992-1993 Universität Dortmund: Studiengang Diplom-Informatik

1993-1994 Universität Duisburg-Essen (vor 2003: Universität Duisburg): Studiengang Lehramt Informatik und Anglistik

1994-2002 Universität Duisburg-Essen: Studiengang Lehramt Psychologie und Anglistik

2002-2004 Universität Duisburg-Essen: Studiengang Diplom-Erziehungswissenschaften, Schwerpunkt „Pädagogisches Informationsmanagement/ Multimediales Lernen und Lehren“ und Nebenfach Psychologie

Diplom

2003 Vordiplom Erziehungswissenschaften

Klausurthema „Lerntheorien und ihre Bezüge zu (medien-) didaktischen Modellen“ (Note: 1,7, Gutachter Dr. habil. C. de Witt, Prof. M. Kerres)Themen der mündlichen Prüfungen: „Wahrnehmung am Beispiel von Tiefenwahrnehmung“ (Note 1,0, Prüfer Prof. E. Heineken), „Gedächtnispsychologie“ (Note 1,0, Prüfer Prof. E. Heineken)

2004 Diplom Erziehungswissenschaften

Gesamtnote: mit Auszeichnung (1,1)Thema der Diplomarbeit: „Das Laboratorium für Online Research (Lab.OR) – Entwicklung eines Online-Experimentallaboratoriums als Lernumgebung in der experimentalpsychologischen Methodenausbildung“ (Themensteller: Prof. Dr. E. Heineken, Zweitgutachter: Prof. Dr. M. Kerres; Note der Diplomarbeit: 1,0);

Promotion

2010 Promotion in Psychologie zum Dr. rer. nat. in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen.

Praktika

2002 Adolf-Grimme-Institut, Marl: Organisationsassistenz beim Grimme-Online- Award

Berufliche Tätigkeiten

1999 – 2004 studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Psychologiedidaktik im Institut für Kognition und Kommunikation der Universität Duisburg-Essen

2002-2004 Projektleiter des Teilprojektes „Lab.OR im WLAN“ im BMBF-Projekt „eCampus“ an der Universität Duisburg-Essen

seit 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Allgemeine Psychologie: Kognition, Abteilung für Informatik und Angewandte Kognitionswissenschaft, Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Universität Duisburg-Essen.

Daneben Lehr- und Referententätigkeiten u.a. für das Adolf-Grimme-Institut, das audiovisuelle Medienzentrum (AVMZ) und das Zentrum für Musik und Kunst (ZMK) der Universität Duisburg-Essen, für private Fortbildungsträger, sowie im Rahmen der Lehrverpflichtung als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Gremienarbeit und Mitgliedschaft in Verbänden und Parteien

1999 studentischer Vertreter im Gründungsausschuss des Studiengangs „Angewandte Kommunikations- und Medienwissenschaft“ der damaligen Gerhard-Mercator-Universität Duisburg

2002-2004 Mitglied der Kommission für Information, Kommunikation und Medien der Universität Duisburg-Essen

2001-2008 Mitinitiator und -organisator der „MAEX – Media Art Exkursion“- Exkursionsreihe im Studiengang „Angewandte Kommunikations- und Medienwissenschaft“ der Universität Duisburg-Essen

seit 2009  Mitinitiator und -organisator der “DUEyouplay – Forschung zu und mit Computerspielen” Vortragsreihe an der Universität Duisburg-Essen

Mitglied der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW)Mitglied der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)Mitglied der Gesellschaft für Informatik (GI)Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Onlineforschung (DGOF)Mitglied der Electronic Frontier Foundation (EFF)

Sonstige Kenntnisse

Führerschein Klasse 3 (PKW, LKW bis 7,5t)

gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

gute Kenntnisse u.a. in den folgenden Programmiersprachen/ Entwicklungsumgebungen: HTML, PHP, Javascript, CSS, SQL/ MySQL, Flash/ Actionscript 2+3, Superscape VRT

grundlegende Kenntnisse in der Programmiersprache Java und der Entwicklungsumgebung Processing.

gute bis sehr gute Kenntnisse u.a. in den folgenden Programmen: Microsoft Office (Winword, Excel, Powerpoint, Access), Adobe Dreamweaver und Flash/Creative Suite, JASC Paintshop Pro und Adobe Photoshop, SPSS

grundlegende Kenntnisse in Matlab, SPM2, 5 und 8, Presentation.