Mad scientist?

fps_hahn_institute.jpgNaja, besser “Scientist” als “Spezialist”, oder? Hatte ich auch schon mal, und das ist so… so… egal. Fast so gut wie “Experte“. ;) Nee, im Ernst: Ich freue mich auf die Versuchsreihen dort. Der Tomograf ist so stark, dass es mir beim letzten Mal die Brille fast von der Nase gehoben hätte, und unsere Kugeln aus Aluminium, die wir eigendlich heben lassen wollten, wurden auch durch dubiose “Störströme” beinflusst. Nun haben wir welche aus POM, die sollten funktionieren. Sollte sich jemand mal in einen 4 Meter langen 7 Tesla-Tomografen legen wollen, dann kann er sich gerne mal bei mir melden … Versuchsteilnehmer brauch ich immer … :)

PS: Die Website brauch’ noch etwas, offensichtlich: www.hahn-institute.de. Die Eröffnung ist aber auch erst am 29. August.

2 Responses to “Mad scientist?”

  1. Phaenorealismus » Blog Archive » Nur kurz: Inside your (animated) brain … Says:

    [...] langsam zeigen sich erste Ergebnisse der fMRI-Studien, an denen ich beteiligt bin. Im Bild gezeigt ist die Hirnaktivität eines unser Versuchsteilnehmer, die auf das Sehen [...]

  2. Phaenorealismus » Blog Archive » Suche Versuchsteilnehmer! Biete Gold und Einsicht! Says:

    [...] es geht in die nächste Runde unserer Experimente am Hahn-Institut. Und hierfür suche ich mal wieder Versuchsteilnehmer (*). Diesmal haben wir alles (noch) etwas [...]

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.